Das nächste Kapitel

March 2, 2019

 

Letzte Woche träumte ich, dass ich ein neues Auto bekommen habe, ein Auto so im Stil des oben abgebildeten Aston Martin DB4 GT Zagato – ein Retro-Sportwagen, der jedoch brandneu war und superschöne Kurven hatte, olivgrün mt einem weissen Mittelstreifen über das ganze Auto – ein wahres Schmuckstück! Wie genial ware es, solch einen Wagen fahren zu dürfen?

 

Ich bin nicht so der Träumer, Gott spricht nur selten auf diese Art zu mir, aber diesen Traum habe ich mit FreeatHeart in Verbindung gebracht – wir hatten uns am Vorabend als Cor Team getroffen, um darüber zu befinden, wie es mit FreeatHeart weitergehen soll – und der Traum bestätigt, was wir entschieden haben: Das nächste Kapitel von FreeatHeart wartet darauf, geschrieben zu werden.

 

10 Jahre sind wir jetzt unterwegs mit den MännerCamps, mit einer insgesamt überwältigenden Bilanz. So viele Männerherzen sind durch diese Camps berührt worden, so viele Männer sind aufgestanden und haben etwas bewegt. Und doch ist uns auf dem Weg etwas von dem Feuer der Begeisterung abhanden gekommen. Das einst so schnittige Gefährt war mit der Zeit schon etwas verbeult und lief etwas schwerfällig.

 

Wir wollten nicht einfach blind weiterzumachen, nur weil etwas mal gut war, mit der Erwartung dass es immer gut bleiben wird. Deshalb haben wir die Zeit genutzt, damit wir zunächst etwas Abstand gewinnen, um trotz der vielen Bäume den Wald wieder zu erkennen. Die folgende Standortbestimmung zeigte uns, dass es Zeit ist für eine Neudefinition von FreeatHeart.

 

Der Aston Martin DB4 GT Zagato war keine vollkommene Neuschöpfung - sie verwendete das Fahrwerk des DB4 GT - ein tolles Auto, der jedoch im Vergleich zu den Ferraris etwas zu schwerfällig war. So verpasste man ihm eine neue Motorisierung, und fertigte eine neue Karosserie aus Aluminium in neuem Design. So wie dieses Auto soll auch die "Neuauflage" der MännerCamps werden, eine gute Kombination von Altbewährtem und Erkenntnissen aus 10 Jahren der Prozesse. Etwas vollkommen Neues wollen wir nicht, dazu ist der Prototyp viel zu gut. Aber er soll einen Neuschliff bekommen.

 

Bei alledem ist uns wichtig, dass die ganze Geschichte getragen wird von Begeisterung. Ich liebe den Spruch, den auch John Eldredge zitiert: "Frag Dich nicht, was die Welt braucht, sondern frag Dich, was Dich lebendig macht. Denn nichts braucht die Welt so sehr wie lebendige Männer." Das ist die erste Frage, die wir uns gestellt haben; wie muss FreeatHeart, wie müssen die MännerCamps aussehen, damit wir wieder voll begeistert sind und aus ganzem Herzen vorwärts gehen.

 

Wie sieht es bei Dir aus? Weisst Du, was Dich lebendig macht? Ist es immer noch dasselbe wie vor 10 Jahren, oder lohnt es sich, auch mal eine Standortbestimmung zu machen und zu prüfen, was Du ändern möchtest, damit Du wieder von ganzem Herzen vorwärts gehen kannst?

 

 

Sobald die Daten für ein neues Camp feststehen, werden wir sie hier publizieren. Wenn Du mehr Informationen zu unserem Prozess erhalten möchtest, melde Dich hier für unseren Newsletter an. 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

August 27, 2019

May 25, 2019

January 2, 2018

November 1, 2017

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
  • Freeatheart

© 2017 FreeatHeart

Impressum