Wer trägt die Krone?


Wir haben uns am vergangenen Wochenende getroffen, eigentlich um das Camp vorzubereiten, dann, um darüber zu befinden, ob wir es absagen müssen. Natürlich haben wir lange über diesen Coronavirus gesprochen und einige dieser Gedanken möchten wir mit euch teilen: Warum heisst dieser Virus ausgerechnet Corona? Ja, klar, er hat die Form eines Kranzes - aber ist das wirklich Zufall oder soll uns das etwas sagen? Corona heisst Kranz, Krone. Wer hat die Krone auf? Wer ist der König? Wer oder was beherrscht uns? Ja, unsere Welt ist zur Zeit durch diese Pandemie durchgeschüttelt. Wir erleben alle, wie vermeintliche Sicherheit innerhalb kürzester Zeit einbrechen kann. Plötzlich sind viele Selbstverständlichkeiten dahin - die Bewegungsfreiheit wird eingeschränkt, Produkte sind nicht mehr erhältlich, die persönliche Gesundheit ist unmittelbar bedroht. Das kann Angst machen, wenn unser Fokus nur noch darauf gerichtet ist, denn unser Fokus bestimmt unsere emotionalen Reaktionen. Ich hatte am letzten Freitag das erste „Corona-Coaching“ mit einem Mann, der mit seinen Gedanken so sehr um diese Pandemie kreiste, dass er nicht mehr davon loskam und nicht mal mehr etwas essen konnte. Lassen wir uns in dieser Situation von einem Virus beherrschen? Wie geht es Dir dabei? Im Psalm 91,4-6 finden wir ermutigende Worte dazu: "Er (Gott) wird dich mit seinen Fittichen decken, und Zuflucht wirst du haben unter seinen Flügeln. Seine Wahrheit ist Schirm und Schild, dass du nicht erschrecken musst vor dem Grauen der Nacht, vor dem Pfeil, der des Tages fliegt, vor der Pest, die im Finstern schleicht, vor der Seuche, die am Mittag Verderben bringt.“ Geniale Worte, die bekräftigen, wer die Krone trägt, wer das letzte Wort hat, wer die letzte Zuflucht und Hoffnung ist: es ist nicht der Virus - es ist Gott! ER ist das beste Gegenmittel für unsere Angst. Ist das ein Aufruf zu sorgenfreiem Verhalten, so à la" ich bin geschützt, mir wird nichts passieren?“ Ich denke nicht. Es ist gut, wenn wir uns keine Sorgen machen, uns aber trotzdem sorg-fältig verhalten, die Anweisungen der Behörden respektieren und umsetzen. Eine weitere Frage ist die, wo wir uns als Menschen die Krone aufgesetzt haben. Wo unsere Gier nach mehr uns dazu verleitet hat, nicht mehr danach zu fragen, was Gottes Wille ist, was ER uns empfehlen würde. Kann es gut sein, dass wir uns als Land so abhängig gemacht haben von ausländischen Produktionsstätten, nur weil es dort billiger ist? Dass zum Beispiel Rohstoffe für gewisse Medikamente und Hygienemasken nur noch in China produziert werden und letztlich auch unsere Umwelt den hohen Preis für unsere Unersättlichkeit bezahlt? Die aktuellen Ereignisse sind eine Gelegenheit, umzudenken, sich in vielen Bereichen die Krone vom eigenen Haupt abzusetzen und sie Gott zurück zu geben. ER hat ganz viele Antworten, die wir aber oft nicht hören, weil wir IHN nicht mehr fragen. Gerade in der Geschäftswelt, wo es immer wieder so viele Entscheidungen zu fällen gibt wäre es gut zu hören, was ER uns empfehlen würde. Lasst uns da vorangehen, Männer. Herzliche Grüsse vom FreeatHeart Team Adrian

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
  • Freeatheart

© 2017 FreeatHeart

Verein Free at Heart

Baumgartenweg 15

8240 Thayngen

info(at)freeatheart.net

Impressum